Willkommen

Wir sind ein Netzwerk von Interessierten, die partizipativ forschen oder forschen möchten. Zu unserem Netzwerk gehören Vertreter*innen aus Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft, Entscheidungsträger*innen des Gesundheits-, Sozial- oder Bildungswesens sowie Expert*innen in eigener Sache, deren Lebenswelt im Mittelpunkt der (Gesundheits-)Forschung steht.

Partizipative Gesundheitsforschung

Partizipative Gesundheitsforschung ist ein wissenschaftlicher Ansatz, der Forschung als eine Koproduktion verschiedener Akteur*innen versteht. Ziel ist es, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Veränderungen anzustoßen, die zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen beitragen und gesundheitliche Chancengleichheit stärken. Eine genaue Definition findet sich hier.

PartNet

Im PartNet wird unter Rückgriff auf unterschiedliche Modelle von Gesundheiten* gesprochen. Diese Modelle definieren das gesundheitliche Wohlbefinden positiv (also nicht als Abwesenheit von Krankheit). Im Plural zeigt der Begriff Gesundheiten* an, dass alle Dimensionen (körperliche, geistige, soziale, emotionale, spirituelle und sexuelle Gesundheit) und Einflussfaktoren mitgedacht sind, die zu einem Wohlbefinden führen.

Ziele und Aufgaben von PartNet

Auf dieser Seite finden Sie Information zu den Zielen und Aufgaben von PartNet sowie zu Ansprechpartner*innen und aktuellen Aktivitäten. Darüber hinaus können Sie auf dieser Webseite Materialien zu vielen Themen herunterladen und Informationen dazu finden, wie Sie sich im Netzwerk engagieren können.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Bitte nehmen Sie bei weiteren Fragen Kontakt mit uns auf unter
info@partnet-gesundheit.de.

Wir laden Sie außerdem herzlich dazu ein, sich auf der Mailingliste einzutragen (link) und sich an den Netzwerktreffen von PartNet oder der Berliner Werkstatt zu beteiligen.