PartNet Workshop am 11. Dezember 2020

„WER ist WIE an Partizipativer Gesundheitsforschung beteiligt? –
Präzisierung von Begriffen. Reflexion. Diskussion.“

Datum und Uhrzeit 11. Dezember 2020 von 13.00 bis 16.00 Uhr
Ort Webex-Raum unter https://khsb-berlin.webex.com/meet/PartNet

Beschreibung
In diesem Workshop werden Ergebnisse einer Arbeitsgruppe in den Austausch gebracht, die sich in Vorbereitung auf und im Anschluss an den PartNet Workshop im September 2019 mit dem Thema „Praxispartnerinnen – Konkretisierung eines „naiven“ Begriffs“ beschäftigt hat. Die zentrale Schlussfolgerung des damaligen Workshops war, dass die Begriffe „Praxis“ und „Partnerin“ unspezifisch sind und letztlich mehr oder weniger auf alle Beteiligte partizipativer Forschungsprozesse zutreffen. Ausgehend von diesem Fazit wurde innerhalb der Arbeitsgruppe versucht, weiter zu konkretisieren, wer die Beteiligten in partizipativen Forschungsprozessen sind, welche Rolle(n) sie einnehmen, in welcher Beziehung sie zueinander stehen, und wie sie sich am besten bezeichnen lassen. Dazu wurden unterschiedliche Begriffe diskutiert und Visualisierungen entwickelt und diese in unterschiedlichen Feedback- und Kommentierungsschleifen mit dem Sprecher*innenkreis und innerhalb der PartNet Mitglieder ausgetauscht. Die dabei gewonnen Rückmeldungen verdeutlichen, dass die bisherige Arbeit einer zusätzlichen Präzisierung und Systematisierung bedarf.

Ziel
Primäres Ziel des Workshops ist die Diskussion, Präzisierung und Synthese der Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe zum Thema „Praxispartner*innen – Konkretisierung eines „naiven“ Begriffs“ des PartNetWorkshops im September 2019 und des beschriebenen Rückmeldungsprozesses mit dem Ziel einer aktuellen Begriffsbestimmungen und Visualisierung der verschiedenen Beteiligten(-gruppen) in partizipativen Forschungsprozessen.

Input und Moderation
Anna Wahl M.A. und Tzvetina Arsova Netzelmann M.A.

Wer kann teilnehmen?
Der Workshop richtet sich an alle, die sich für partizipative (Gesundheits-)Forschung interessieren – an Wissenschaftler*innen wie an Menschen mit Berufs- oder Betroffenen-Erfahrungen. Vorkenntnisse in partizipativen Forschungsansätzen sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Einladung zum Workshop sowie Informationen zu Kernfragen und Ablauf finden sie hier.

E-Mail Adresse für Rückfragen wahl(ät)ash-berlin.eu